Autor Thema: Vergebt mir, ich habe gesündigt...  (Gelesen 161 mal)

Offline treczoks

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 395
Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« am: 28. November 2018, 13:29:48 »
Moin!

Denn LEGO will uns einfach nicht geben, was ich (und andere) brauchen.



Also habe ich kurzerhand etwas gebastelt.

Leg bedre,
Christian

Offline Schaufelsatz

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 339
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #1 am: 28. November 2018, 21:10:40 »
Hallo Christian,

bitte wasche deine Gedanken dreimal mit Weihwasser und beteuere
glaubhaft das der Playmobil Dämon von dir besitz ergriffen hatte.

Ist das der Spurwechsel für die Modulanlage?
Hättest du es nicht mit Bahnsteig in der Mitte machen können?

Glückauf!
Arndt

Offline Stempelengel

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 4
  • war bei der Fan Welt und möchte mich austauschen
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #2 am: 30. November 2018, 19:13:29 »
Ich vergebe dir. Finde deine Lösung klasse. und die Teile sind doch alle Orginal.
LG Claudia O:-)
Claudia

Offline Schaufelsatz

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 339
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2018, 12:00:36 »
Hallo Claudia,

eben nicht, wären die Teile original, dann hätte er nicht gesündigt.

Es ist gut gemacht, keine Frage, und wohl auch der Bedarf da.
Für mich persönlich aber am Ziel vorbei.

Meine Umsetzung wäre ein Ausweichbahnhof gewesen.

Glückauf!
Arndt
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2018, 12:12:04 von Schaufelsatz »

Offline Stempelengel

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 4
  • war bei der Fan Welt und möchte mich austauschen
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2018, 21:42:58 »
Hallo Arndt
Du bist aber streng. Da brauche ich wohl öfter mal absulution, da sich bei gebrauchten Legos immer mal Fremdlinge einschleichen und dann auch verbaut werden.
Mieine Kirche hat Glocken die mal Osterhasenschmuck waren. schäm mich aber nicht.
Ich hoffe das solche Lösungen geduldet werden.
LG
Claudia
Claudia

Offline Schaufelsatz

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 339
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2018, 13:17:50 »
Hallo Claudia,

am Ende des Tages ist es dein Lego.

Ich persönlich finde den Reiz an diesem Hobby darin, aus vorgegebenen Formen und Farben etwas zu bauen was man so nicht vorher erkannt hätte. Ich habe bisher noch keine Steine gefeilt oder gesägt um etwas zu bauen.
Ja, bekleben mache ich mittlerweile auch und bei Meterware (Schnüre, Schläuche...) nehme ich auch Fremdteile. Die Länge dieser Meterware wird auch so zurechtgeschnitten wie ich sie brauche und nicht nur auf die originalen Längen zugeschnitten.



Bei meinem Weihnachtsbaum habe ich auch erst die Kerzen (rot in den gelben Windlichtern) in dem Hose 3mm (BL 75c) umgesetzt. Damit die Kerze grade stand musste sie in dem Noppen stecken. Teilweise hing die Kerze dann in der Luft oder schaute über das Windlicht hinaus. Dann habe ich den Pneumatik Schlauch (BL 5102) genommen. Das sah gut aus (war innerhalb des Windlichts gerade und sitzt unten auf), aber leider finde ich blaue, graue oder schwarze Kerzen an einem Weihnachtsbaum nicht schön.
Das habe ich dann auch mit einem Fremdteil gelöst. Es gibt den Pneumatik Schlauch in rot als Meterware zukaufen.

Du siehst so streng bin ich auch nicht, nur Steine zu zerschneiden finde ich zu viel an Modifizierung.

Und für eine Glocke aus Lego finden sich auch jede Menge Beispiele. Aber jeder löst die Dinge auf seine Weise. Wenn es dir wichtig war, dass die Glocken klingen, ja ok.

https://www.google.de/search?q=glocke+aus+lego&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj-lKqkjoHfAhUFZ1AKHaELBF4Q_AUIDigB&biw=1920&bih=888#imgrc=3EQ43pmKjNfwxM:&spf=1543752528408

https://www.google.de/search?q=glocke+aus+lego&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj-lKqkjoHfAhUFZ1AKHaELBF4Q_AUIDigB&biw=1920&bih=888#imgrc=JtRiJQO8eEI-DM:&spf=1543752528408

Glückauf!
Arndt
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2018, 13:20:34 von Schaufelsatz »

Offline Oliver Z

  • MBFR Vorstand
  • ***
  • Beiträge: 1078
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2018, 16:51:31 »
Hallo Claudia,

ersteinmal herzlich willkommen bei uns  :)
Auch ich habe früher mal die Glöckchen vom Lindt Weihnachtsmann für die Kirche benutzt.
Ich sehe das als Entwicklung.
Wir tasten uns mit unserem Hobby, ähnlich wie es auch Arndt beschrieben hat, an unsere Lösung heran.
Meine Gebäude, so ich denn zum bauen komme, sehen heute auch anders aus, als vor 10 oder zwanzig Jahren. Und davon existieren sogar noch welche...

Was das schneiden von LEGO® Bausteinen angeht. Ja, da tue ich mich auch manchmal schwer.
Für Schaufenstermodelle habe ich tatsächlich öfters mal geschnitten. Immer so, dass man es nicht sah.

An meinen Modellen gibt es nur wenige Schnitte. So habe ich mal ne Lok gebaut, wo die Räder an einer Platte entlang schleiften. Sollte eigentlich nicht sein, war aber so. Da habe ich nen halben Milimeter abgetragen, damit die Lok fahren konnte.

Bei Eisenbahnschienen habe ich auch schon geschnitten. Vor über 20 Jahren, weil es bei großen Anlagen plötzlich zu Versätzen kommt, wenn man auf Platten baut. Wieso, weshalb, warum? Keine Ahnung.

Und dann gab es Heiner. Er hat viele Schienen geschnitten. Auch in der Art von Christian.

Ich finde Christians Lösung toll, auch wenn ich da völlig zweigeteilt bin. Toll gemacht, zuviel geschnitten und geklebt, toll gemacht, zuviel... und so weiter.

Es gibt auch LEGO® Fans, die Steine am 3D-Drucker entwickeln. Hier kann ich mich (noch) gar nicht mit anfreunden.

Ich glaube ich könnte noch viel mehr schreiben, denn das Thema könnte man ja auch noch zu Fremdteilen ausdehnen...  ;)

Viel Spaß beim bauen, beim Hobby

Oliver

Offline Stempelengel

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 4
  • war bei der Fan Welt und möchte mich austauschen
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #7 am: 03. Dezember 2018, 00:49:05 »
Hallo Oliver
Danke für das herzliche Willkommen
Die Kirche war tatsächlich mein erstes eigenes Projekt ohne meine Kinder als entschuldigung. ;) .Ich mag sie aber sehr.
War damals sehr krank und die Legos haben mich vor dem verrückt werden bewart. sehr schnell haben mir aber die Legos meiner Kinder nicht mehr gereicht und ich habe angefangen gebrauchte Legos zu kaufen, wie mein Mann sagt ist das irgend wann exkaliert. Passende Fremdteile verwende ich aber zersägen und kleben würde ich wohl eher nicht.
Leider schaffe ich als Computer Dau es nicht Bilder einzustellen (wollte eigentlich ein Profilbild einstellen, damit ihr ein Gesicht zu mir habt)
Bei analogen Sachen bin ich besser.
LG
Claudia
Claudia

Offline Stempelengel

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 4
  • war bei der Fan Welt und möchte mich austauschen
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #8 am: 03. Dezember 2018, 00:58:33 »
Hallo Arndt,

das klingt gut im Moment komme ich nicht zum bauen, aber der Plan für eine Hogwardsküche und einen erweiterten Fuchsbau hab ich schon im Kopf.
Gerade geht aber die Weihnachtspost und der Deko kleinkram vor. zu meiner großen freude finden sich Legos in meinem Adventskalender, mein Mann hat so gepackt das ich warscheinlich erst am 20ten weiß was es wird ::)
LG
Claudia

Offline treczoks

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 395
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #9 am: 03. Dezember 2018, 20:47:23 »
bitte wasche deine Gedanken dreimal mit Weihwasser und beteuere glaubhaft das der Playmobil Dämon von dir besitz ergriffen hatte.
Playmobil hat sowas auch nicht - Wenn ich mich recht entsinne, haben die mal was mit LGB gemacht.

Ist das der Spurwechsel für die Modulanlage?
Ja. Der passt nämlich in ein Modul rein. Eine "pure" Lösung müsste nicht nur auf drei Spuren weit gehen, sondern wäre auch noch wesentlich länger - so um die drei Module.

Hättest du es nicht mit Bahnsteig in der Mitte machen können?
Die Module mit dem Bahnsteig sind eine andere Angelegenheit, und kommen auch irgendwann. Da wurden keine Gleise für gesägt, aber das auch nur dank FlexGleis.

Leg bedre,
Christian

Offline treczoks

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 395
Antw:Vergebt mir, ich habe gesündigt...
« Antwort #10 am: 03. Dezember 2018, 20:54:43 »
Moin!

Und jetzt setze ich noch einen drauf:



Auch da wäre die Säge nicht nötig gewesen, wenn LEGO die Geometrie der Weiche ordentlich gelöst hätte. Das hätten sie machen können - das Abzweiggleis um drei Segmente kürzer gestaltet, und dann drei FlexGleise beipacken.

So musste ich auch hier zur Säge greifen. Und jetzt warte ich auf den Spezialkleber, mit dem ich hoffe, die Nahtstelle sogar komplett verbergen zu können.

Was mir noch fehlt, ist eine Kreuzung - aber nicht 90°. Das wird noch kniffelig...

Leg bedre,
Christian