Autor Thema: Set Review # 10194 Emerald Night  (Gelesen 4348 mal)

Offline Oliver Z

  • MBFR Vorstand
  • *
  • Beiträge: 985
Set Review # 10194 Emerald Night
« am: 15. März 2009, 15:24:58 »
Liebe LEGO Fans,

hier ist ein kleiner Baubericht zu Set # 10194 „Emerald Night“.

Die LEGO Stores in Oberhausen und Köln haben uns am gestrigen Samstag die wunderbare Möglichkeit geboten das neue Eisenbahn Set aufzubauen.
In Oberhausen durften Olaf und Klombi bauen, in Köln gingen Tretty, Christian und Oliver Z an den Start.
Hier einmal mein Bericht aus dem Kölner Store:
Der Karton: Sehr schöne Aufmachung als „Profi Set“ mit angedeuteter Bahnhofshalle im Hintergrund. Die Altersangabe empfiehlt den Bausatz ab 14 Jahre. Ich denke beim folgenden Bau hat sich herausgestellt, dass auch jüngere diesen Zug ganz gut aufbauen können. Auf dem oberen Kartonrand sind alle im Set enthalten 1085 Elemente abgebildet. Die Kartonrückseite zeigt Detailbilder dieses wunderbaren Sets und verweist auf den Einbau der neuen Power Functions.
Der Inhalt: Der Kasten ist etwa zu zwei dritteln befüllt. Die Tüten sind durchnumeriert. Die Tüten 1 sind für die Lok, die Tüten 2 für den Tender und 3 für den Waggon. Insgesamt sind es 9 Tüten. Die Bauanleitung setzt sich aus zwei Heften zusammen. Das erste Heft zeigt den Aufbau der Lokomotive, das zweite Heft beschäftigt sich mit dem Tender, dem Waggon, der Teileliste und dem neuen Power Functions System. Hier wir der Einbau in den Emerald Night Schritt für Schritt erklärt. Des weiteren liegt dem Set ein Aufkleberbogen bei. Die Sticker sind auf glasklare Folie gedruckt, welche sich als die haltbarste in den letzten Jahren an LEGO Sets erwiesen hat. Neben den laut Anleitung zu verwendenden Aufklebern sind auch noch zusätzliche Sticker mit Nummern und Sticker für die 2. und 3. Klasse enthalten
Der Bau der Lok: Hierzu kann ich recht wenig beisteuern, da Tretty überwiegend an der Lokomotive gebaut hat. Hier sind wohl ein paar kniffelige Stellen versteckt, die allzu jungen LEGO Fans das Leben schwer machen könnten. Die Eltern helfen hier aber sicherlich sehr gerne. Überraschend war, das die goldenen Bänder am Kessel keine Aufkleber sind, sondern direkt auf den Stein gedruckt wurden. Sehr schön! Überhaupt hat die Lok viele wunderschöne Details zu bieten. Einige Bausequenzen sind als Module ausgeführt, die beim Einbau der Power Functions dann recht problemlos komplett entnommen werden können. Die neuen Lokräder, die den BBB Rädern sehr ähnlich sind, sind lange gewünscht und erwartet worden. Sie haben eine kleine Rille am Rand in die das Gummiband eingesetzt wird.
Der Bau des Tenders: Diesen hat Christian gebaut. Ich finde ihn sehr gut gelungen und mir gefallen die beweglichen Klappen dazu sehr gut. Er bietet genau den Platz für die neue Akku Box aus dem Power Function System.
Der Bau des Waggons: Um den Zusammenbau des Waggons habe ich mich gekümmert. Ein sehr schönes Modell. Der Waggon ist einfach zu bauen und doch besonders. Erstmals werden hier tanfarbene Eisenbahnfenster verbaut. Die Türen sind keine Fetrigelemente sondern ebenfalls aus einzelnen Steinen zusammengebaut und zu öffnen. Neben vier Sitzplätzen bietet der First Class – Waggon ausreichend Platz für Gepäck und hat noch einen kleinen Schrank 2x3x2 mit zwei Schubfächern an Bord.
Der Gesamteindruck:  Bei diesem neuen Baukasten handelt es sich schlichtweg um ein „must have“, welches Eisenbahnfans und die, die bislang wenig damit zu tun hatten, in ihren Bann ziehen wird. Etwas traurig scheint mir, dass nach Einbau des Power Function Motors kein Lokführer mehr so recht im Führerstand Platz haben mag. Als weiteres kleines Manko möchte ich die tanfarbenen Kreuzverbinder anführen, die die kleinen Lokräder halten. Alle enthaltenen Bausteine machten einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck. Sie waren perfekt durchgefärbt und nicht milchig klar. Schlussendlich kann man nur sagen:

DANKE LEGO! 
Auf solch ein Set haben wir seit der # 7750 gewartet und ich kann es nur jedem empfehlen. Der Preis von € 89,99 ist dafür nicht zu hoch angesetzt und der Bau- und Spielspaß ist garantiert. Frei nach Ikea kann ich da nur sagen: Kauft euch diesen Kasten und entdeckt die Möglichkeiten… 

Ich denke mal, dass Olaf, Klombi, Christian und Tretty den Baubericht noch ergänzen können und auch noch mit zahlreichen Fotos versehen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Oliver


Offline Lithologe

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 83
Re: Set Review # 10194 Emerald Night - Bild Karton
« Antwort #1 am: 16. März 2009, 01:17:03 »
Hallo,

hier ein Bild des Kartons zur Illustration des vorzüglichen Berichts von Oliver.

Weitere Bilder folgen aus technischen Gründen (Größenbeschränkung Anhänge) als separate Antworten.

Grüße,
Christian

Offline Lithologe

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 83
Re: Set Review # 10194 Emerald Night - Bild neue Lokomotivenräder
« Antwort #2 am: 16. März 2009, 01:27:16 »
Hallo,

hier ein Bild der neuen Lokomotivenräder.

Die Räder sind tiefschwarz - damit die Details im Bild nicht "absaufen", habe ich eine kräftige Gamma-Korrektur angebracht so daß möglicherweise der Eindruck entsteht, die Räder wären in einem sehr dunklen Grau gehalten.

Grüße,
Christian

Offline Lithologe

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 83
Re: Set Review # 10194 Emerald Night - interessierte Zuschauer
« Antwort #3 am: 16. März 2009, 01:56:45 »
Beim Bauen im Kölner Lego-Store gab es jede Menge interessiertes und zum Teil auch sehr gut informiertes Publikum.

Durch die vielen Fragen und Gespräche dauerte der Zusammenbau des Emerald Express viel länger als ursprünglich gedacht ...

Grüße,
Christian

Offline Lithologe

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 83
Re: Set Review # 10194 Emerald Night - Bild Waggon
« Antwort #4 am: 16. März 2009, 02:38:12 »
Hallo,

hier noch ein paar Eindrücke vom fertig aufgebauten Zug.

Die Minifigs scheinen sich in dem schönen Waggon jedenfalls sichtlich wohlzufühlen ...
« Letzte Änderung: 16. März 2009, 02:41:32 von Lithologe »

Offline Lithologe

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 83
Re: Set Review # 10194 Emerald Night - Bilder Lokomotive
« Antwort #5 am: 16. März 2009, 02:40:59 »
... und bei der Lokomotive fehlt eigentlich nur noch, daß Rauch aus dem Schornstein kommt und Dampf fauchend die Zylinder füllt.

Grüße,
Christian

Lemming

  • Gast
Re: Set Review # 10194 Emerald Night
« Antwort #6 am: 23. März 2009, 07:52:34 »
Vielen Dank für die Berichte, ihr alle!

Sieht nach einem super Set aus, das sicher nicht nur einmal den Weg in meine Bestände finden wird. Ich freu mich jetzt schon riesig drauf!