Autor Thema: Weihnachtsgeschichte 2016  (Gelesen 222 mal)

Offline Schaufelsatz

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 301
Weihnachtsgeschichte 2016
« am: 17. Dezember 2016, 07:58:07 »


Es klappert und brummt in der Küche,
reges Treiben erfüllt den Raum.
Das ganze Haus ist voll toller Gerüche
und zieht mich fort in einen Traum.

Erinnerungen aus der Kindheit
führen mich in eine fröhliche Zeit.
Vom Teig naschen, einen Keks stibitzen
und ungesehen aus der Küche flitzen.

Frohe Festtags und einen guten Übergang in neue Jahr
wünschen Euch Ilka & Arndt

Hier geht's zur Geschichte (an english Version could be also finde there)
http://www.mbfr.org/download/thumbnails.php?album=130
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2016, 11:13:15 von Schaufelsatz »

Offline Andy

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 607
Re: Weihnachtsgeschichte 2016
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2016, 08:23:55 »
Lieber Arndt,

eine schöne Geschichte, gut in Lego um gesetzt und schön fotografiert.
Einfach schön. Vorallem so viele Kehs, da kann ich mit wirklich eine Weihnachtsküche gut vorstellen. Frage: ist das nicht entlich ein Einsatz für die Lego-City-Police?  ;D

Auch Euch schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in neue Jahr
wünscht Andy

Offline Schaufelsatz

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Weihnachtsgeschichte 2016
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2016, 11:22:55 »
Hallo Andy,

vielen Dank. Ja, das Krümelmonster hat einen Termin vor Gericht.
Bis zur Anklage ist es jedoch auf freiem Fuß.

Ich rechne jedoch mit einem Freispruch wegen Unzurechnungsfähigkeit.
Es liegt halt in der Natur vom Krümelmonster und im Fressrausch ist es
einfach nicht zu bremsen. Es ist Opfer seiner Art, es kann einfach nicht
anders, selbst wenn es wollte.

Andererseits ist es ja auch schon fahrlässig mit einer solchen Menge an
Keksen das Krümelmonster überhaupt in Haus zu lassen. Es ist ja bekannt,
dass das Krümelmonster sich hauptsächlich von Keksen ernährt.

Glückauf!
Arndt

Offline Luwi

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
Re: Weihnachtsgeschichte 2016
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2016, 11:39:33 »
Hallo Arndt,

eine sehr schöne Geschichte,
die uns aber auch zeigt, das man immer aufpassen muss, wen man in sein Haus lässt. ;)

Ich wünsche  Dir und Deiner Frau und allen anderen AFOLs, die dieses lesen,

eine geruhsame Rest Adventszeit, eine Frohe Weihnacht und einen Guten Übergang ins neue Jahr.

viele Grüße aus dem Pott

Ludger


Offline Elke

  • MBFR Mitglied
  • *
  • Beiträge: 380
Re: Weihnachtsgeschichte 2016
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2016, 12:04:12 »
Lieber Arndt,

eine wunderschöne Geschichte ganz toll in Szene gesetzt und erzählt. Einfach nur schön.

Und was das Krümelmonster betrifft: vielleicht bietest Du ihm zu den Keksen und bis zur Verhandlung auch noch ein Glas Milch an  ;)

Dir und Ilka einen herzlichen Dank für den gelungenen Beitrag und Euch auch ein schönes Weihnachtsfest und die besten Wünsche für 2017.

Schöne Grüße, Elke

PS: irgendwie hat die kleine Rebecca zu Weihnachten wohl ein Abo im Krankenhaus!
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2016, 17:24:23 von Elke »
Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und Du wirst das Unmögliche schaffen. (Franz von Assisi)
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar (A. de Saint-Exupéry)

Offline DasDuo

  • MBFR Foerdermitglied
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Weihnachtsgeschichte 2016
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2016, 18:22:40 »
Hallo Arnd
Erst gerade haben wir die schöne Geschichte vollständig entdeckt.
Klasse gemacht!!!
Einen schönen Restsonntag wünschen euch
Heiner und Bärbel

Offline legofun

  • MBFR Vorstand
  • *
  • Beiträge: 266
Re: Weihnachtsgeschichte 2016
« Antwort #6 am: 24. Dezember 2016, 12:30:35 »
Hallo,

eine tolle Geschichte und eine liebevoll gebaute Lego-Szene; vielen Dank!

Wir wünschen allen

 frohe Weihnachten und ruhige und besinnliche Feiertage

mit der Familie und Freunden.


Viele Grüße,

Anna und Sabine
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2016, 12:33:41 von legofun »
Mihi omne tempus est ad meos libros vacuum, numquam enim sunt illi occupati.

(Ich habe immer Zeit für meine Bücher, denn sie sind nie beschäftigt. -Cicero-)