Autor Thema: Truck Trial Hilfe gesucht  (Gelesen 25083 mal)

Offline Tretty

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 595
Truck Trial Hilfe gesucht
« am: 15. Juli 2009, 09:36:09 »
Hallo zusammen,

Ich verfolge schon ein einiger Zeit auf Brickshelf und Youtube das Thema LEGO-Truck-Trial und bin begeistert, leider hab ich keinerlei Erfahrung bei Thema LEGO Technik, ok das ein oder andere Technik-Set habe selbst ich schon aufgebaut aber das reicht leider nicht bei diesem Thema.

Ich habe eine Frage an alle da draußen in der realen Welt, wer hier in Deutschland hat sich schon selber mal mit den Thema Truck Trial oder ferngesteuerten LEGO Fahrzeugen beschäftig und hat Lust mir was zu helfen bei der Umsetzung.
Wenn ich es schaffe dann so ein Fahrzeug selber zubauen würde ich gerne mit anderen in November 2010 in einen Wettbewerb gerne International auf der Fanwelt2010 in Köln treten.

Gruß Tretty

Offline HoMa

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Truck Trial Hilfe gesucht
« Antwort #1 am: 15. Juli 2009, 12:05:17 »
Hallo Tretty,

mir geht es wie Dir, ich finde dieses Thema auch ziemlich cool. Die Nachbarn links und rechts von Deutschland sind diesbezüglich sehr aktiv, bei uns im Lande tut sich wenig bis gar nichts.

Mein Raktentransporter ist nur bedingt ein TT-Modell, alle Achsen sind zwar angetrieben, aber die Lenkung ist nicht wirklich tauglich.

Die größte Herausforderung beim TT ist aus meiner Sicht die Vorderachse. Hier müssen viele Bedingungen auf einmal erfüllt sein:

  • Antrieb
  • Lenkung
  • Stabilität
  • Drehpunkt möglichst nah am Rad

So was bekommt man wohl nur mit den neueren Stud-Less-Technic-Elementen hin, nicht mit den alten klassischen Lochbalken.

Als Einstieg empfiehlt sich vielleicht, ein vorhandenes MOC mal nachzubauen, hier gibt es sogar eine Anleitung:
http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=342307

Vor Jahren habe ich in Frechen mal ein TT-MOC eines Niederländers im Detail fotographiert und nachgebaut. Allerdings war seine Vorderachsen-Konstruktion nicht wirklich stabil und so verstaubt das Chassis hier auf meinem Schrank.

Und wenn es endlich die regelbare PF-Fernbedienung gibt, sollte dem Fahrspaß keine Grenzen mehr gesetzt werden können.

Vor Jahren gab es mal ein Reglement, ich glabue von LowLUG, in dem festgelegt war, welche Reifen und Motoren erlaubt sind und wie lang und breit so ein TT-MOC sein darf. Damals gab es aber noch keine PF ... Jedenfalls stand in etwa folgendes drin:

  • mind. eine Starachse
  • alle Achsen müssen angetrieben sein
  • ein Motor für den Antrieb
  • ein Motor für die Lenkung
  • Zylinder im Motorblock müssen mit laufen (durch den Fahrmotor angetrieben)

Grundsätzlich gilt wohl: Form follows Function ... soll heißen, dass das Aussehen nachrangig ist, Hauptsache das Ding ist funktional fahrtüchtig und kommt durchs Gelände.

1000grüße
HoMa

Offline Tretty

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 595
Re: Truck Trial Hilfe gesucht
« Antwort #2 am: 15. Juli 2009, 12:31:50 »
Hallo HoMa,

danke für den Link den kannte ich noch nicht da werde ich doch mal mein Glück probieren.

Gruß Tretty

Offline HoMa

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Truck Trial Hilfe gesucht
« Antwort #3 am: 17. Juli 2009, 08:38:08 »
Hallo Tretty,

habe ich gerade bei brickshelf gefunden:



Das ist mal eine sehr kompakte Lenk-/Antriebseinheit. Der Drehpunkt ist nicht zu weit weg vom Rad. Möglich wird das durch das neue, kürzere Technic-Element:



Viel Spaß beim TT-Bauen!

HoMa

Offline rene.kok

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 158
Re: Truck Trial Hilfe gesucht
« Antwort #4 am: 01. November 2009, 15:32:36 »
Holger/Andreas:

Fast seit 5 jahren machen wir auf unsere eigene Lowlug ausstellungen immer ein trucktrail wettbewerb.
Auf das bild konnt ihr die specialle strecke sehen die sie dafur benutzen.



Ich konnte mal nachfragen ob einige dieser TT-leute intressiert sind in die LFW2010 zu fahren?
Wenn nicht dann konnte ich mal uberlegen ob ich euch so eine strecke baue, mit 2 TT-trucks
sodass die kinder auf der LFW damit spielen konnen, und ihr euren eigene modelle darauf testen konnt!

Der Peer Kreuger der letstes jahr dabei war, hatt super trucks gebaut..


René
"Never argue with an idiot. They'll just bring you down to their level, and beat you with experience."

Offline Tretty

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 595
Re: Truck Trial Hilfe geucht
« Antwort #5 am: 03. November 2009, 07:21:45 »
Hallo Rene,

das hört sich sehr gut an ob man irgendwie ein keiles Treffen für Leute die Lust auf dieses Thema haben hinbekommt wo uns die erfahren Lowlug Mitglieder was zeigen können?
der Hammer wäre wenn wie zusammen mit Euch was zu dem Thema dann auf der Fanwelt machen könnten.

Gruß Andreas

Offline rene.kok

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 158
Re: Truck Trial Hilfe gesucht
« Antwort #6 am: 06. November 2009, 01:23:58 »
Die nachfrage lauft auf der Lowlug-site:
http://www.lowlug.nl/forum/viewtopic.php?p=179689#p179689



Ich habe versucht das uber Google zu ubersetzen auf Deutsch:
Techies:

Aller Lowluggers sind naturlich willkommen, aber dieses Mal mochte ich auch zu einem Workshop mit dem Thema Technic in der Breite Sinne des wortes, einladen. Truck Trial, Wacky Race, GBC, NXT, Pneumatik, ACC (mit oder ohne Anhänger), Tech Ball, Trucks, was auch immer! Ich selbst denke über Februar / März 2010. (edit: die saale ist in Gendringen, Niederlande, in der nahe von Kleve/Emmerich)

Es werden Whiteboards etc. vorhanden sein, um Erklärungen zu geben, ebenso werde ich Beamer für Präsentationen bieten, nennt was ihr braucht, und ich werde versuchen die sachen zu gewährleisten. Auch ich werde natürlich ein workshop (modular) Druckluftmotoren bieten. Wer daran nicht intressiert ist, und nur Chatten mochte, oder erfahrungen austauschen mochte mit andere leute; ist auch moglich!!

Nichts muss, alles darf!

Vielleicht wie einige Leute wissen, binn ich ein Mitglied der Modellbau Fans Rheinland (LegoFanWelt Organisatoren und Frechen, http://www.mbfr.org) Ich mochte unserem östlichen Nachbarn auch gerne einladen, weil sie mich gefragt haben ob sie sich mal unterhalten konnten mit die erfahrenen Technikern von Lowlug, um sie in die wunderbare Welt der Technik rund zu führen. Obwohl die Deutsche erstaunlichen Gebäuden produzieren, haben sie mit das thema technic noch nicht so viel Erfolg. (die meisten von ihnen sind uberigens in trucktrailen interessiert)
 

Quote: Hallo Rene,

das hört sich sehr gut an ob man irgendwie ein keiles Treffen für Leute die Lust auf dieses Thema haben hinbekommt wo uns die erfahren Lowlug Mitglieder was zeigen können?
der Hammer wäre wenn wie zusammen mit Euch was zu dem Thema dann auf der Fanwelt machen könnten.

Gruß Andreas (edit: Tretbar, "Tretty")

Es wird von mir aus Vollverpflegung bereitgestellt, fettige Snacks, belegte Brötchen, Sandwiches, Mahlzeitsuppen von meine mutter gemacht, Kaffee und Tee.


Ich kann schon alles wollen, aber wenn der allgemeine Trend ist "last sein" dann hört es auf!
Meine Frage: Seit ihr intressiert mit zu machen?

Rene


René
« Letzte Änderung: 06. November 2009, 02:22:48 von rene.kok »
"Never argue with an idiot. They'll just bring you down to their level, and beat you with experience."