Autor Thema: Bockwindmühle  (Gelesen 2399 mal)

Offline Phil

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 115
Bockwindmühle
« am: 23. Februar 2012, 22:35:26 »
Guten Abend :)

wollte euch hier mal meine gerade eben fertig gebaute Bockwindmühle vorstellen. Die wird dann oben in der Ecke meiner Anlage stehen, wobei ich da jetzt erstmal die Verbreiterung für bauen muss. Von daher hier erstmal die Vorabversion auf ner normalen Baseplate.

Ich habe lange überlegt was ich noch oben auf meinem "chapter 4" bauen kann und bevor die Sache mit der Verbreiterung angedacht war viel mir nichts ein und so sollte es eigentlich bleiben.
Jetzt, nachdem alles 16 studs breiter wird, gibts mehr Platz und daher auch einb neues Gebäude.
Eine Mühle. Blöd nur das die fertige Version doch schon wieder ziemlich viel Platz benötigt, aber das bekomm ich auch noch in Griff.

Eigentlich war ja mein Wunsch eine schöne Hollandmühle zu bauen, aber nach etwas Recherche musste ich feststellen das die erst ab dem 16. Jahrhundert gebaut wurden. Zu Mittelalterzeiten gabs es da die Bockwindmühle.
Zwar nicht soo schön aber trotzdem sehr interessant umzusetzen.
An der Stelle hab ich auch bemerkt das Lego mit seinem "Angriff auf das Mühlendorf" ebenfalls gute Recherche betrieben hat, wie auch schon bei den braunen Kühen im Mittelalter Markt. :ok:

Als Vorbild diente mir da die Bockwindmühle Oppenwehe im nordöstlichen NRW gelegen. Bei der verwitterten Oberfläche könnte man am Besten grau nehmen aber das sieht bei Lego einfach nicht aus, also braun.
Ebenfalls war die Frage nach dem Material für die Wände offen.
Palisadensteine waren mir zu einfach und auch im Vergleich zum Vorbild nicht 100% zutreffend. Also hab ich den ganzen Bau mit Fliesen gesnottet.
Etwas knifflig aber das Resultat gefiel mir richtig gut.

Genug geredet, hier die Bilder.
Erst das Vorbild (Quelle: wikipedia)



Und hier jetzt meine Umsetzung.



















das wärs erstmal soweit dazu.

schönen Abend noch
Phil

PS: Siehste Jürgen, Pilze haben sich schon voll bewehrt.  ;D

PS²: Bitte nicht nochmal löschen Tretty! ;)
« Letzte Änderung: 23. Februar 2012, 23:15:38 von Phil »

Offline Phil

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 115
Re: Bockwindmühle
« Antwort #1 am: 23. Februar 2012, 23:00:13 »
Aber warum das Rad an der langen Auslegerstütze ?
Wurden diese Mühlen nicht noch von Hand in den Wind gedreht ?
Ich Meine erst später häten die Windmühlen ein Segel gehabt das sie autmatisch in den Wind dreht.
Sind die Flügel angetrieben ?

Hi Michael,

also wenn du jetzt mit Auslegerstütze wirklich ne Stütze meinst dann ist es gar keine Stütze die zur Stabilisierung da ist.
Das ist der lange Hebelarm um die komplette Mühle zu drehen und daher auch das Rad.
Um halt den Arm aufliegen zu lassen aber trotzdem eine Rotation zu ermöglichen.
Habe das bei diversen Bildern im Netz gesehen und da wo es nicht war denke ich mal ist es
einfach über die Jahre verschwunden (immerhin sind die Mühlen ja fast alle ausser Dienst).

Die Flügel sind nicht angetrieben da ich an der Stelle auch die größten Schwierigkeiten bekommen würde,
die Achse anzutreiben. Sie ist nämlich gleichzeitig auch die Achse für die Dachkonstruktion deren verschiedene
Winkel nämlich alle da ansetzen.

Aber mit nem Gummi direkt hinter den Flügeln innerhalb des Gebäudes könnte es gehen.
Bin aber erstmal ganz froh das sie fertig ist und baue nun die Anlage weiter um auch noch den passenden Platz
dafür zu finden.
Vielleicht am Ende. Wäre natürlich für zB die Fanwelt schon schön anzusehen.
Aber dafür müssten aber die Flügel auch nochmal anders an der Achse fixiert werden.
5 Stunden drehen schaffen die mal definitiv nicht ;)

Gruß
Phil
« Letzte Änderung: 24. Februar 2012, 21:55:36 von Phil »

Offline Tretty

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 595
Re: Bockwindmühle
« Antwort #2 am: 23. Februar 2012, 23:06:41 »
Hallo Phil,

sorry ich wollte eigentlich nur meine Bewunderung zur der wunderschönen Mühe zum Ausdruck bringen dabei ist mir leider ein Fehler passiert und hab den falschen Button gedrückt.

Kannst Du das Moc noch mal posten

sorry noch mal

gruß Tretty
« Letzte Änderung: 23. Februar 2012, 23:12:56 von Tretty »

Offline Oliver Z

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1130
Re: Bockwindmühle
« Antwort #3 am: 24. Februar 2012, 07:30:16 »
Kurz und knapp:
Wunderschön!

Gruß

Oliver

Offline Heiner

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 534
    • Meine 9V Eisenbahn
Re: Bockwindmühle
« Antwort #4 am: 24. Februar 2012, 09:45:47 »
Großartig.

Den Typ Windmühle mit dem Hebel zum Drehen kenne ich gut, sowas steht in meiner alten Heimat. (Richtung Norden und immer geradeaus, na ja, Nord-Ost, aber nicht die Grenze von NRW überschreiten)

Cheers,
Heiner

Offline Legolas

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 262
Re: Bockwindmühle
« Antwort #5 am: 24. Februar 2012, 18:58:35 »
Hi Phil,
einfach nur GENIAL  ;D. Mach bitte weiter so. Deine Modelle sind einfach super.
Grüße Jürgen

Offline Andy

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 656
Re: Bockwindmühle
« Antwort #6 am: 24. Februar 2012, 19:43:23 »
Hallo Phil,

sehr schön!

Gruß
Andy